Wer gewinnt die Kleinkunstpreise?

Wenn die Künstler bei OpenFlair ihr Bestes geben, das Publikum zu bezaubern und mitzureißen, dann tun Sie das immer auch mit dem Blick auf den Bochumer Kleinkunstpreis, denn der verleiht dem Sparkassenfestival noch eine zusätzliche Prise Spannung.

Der Preis wird in drei Kategorien vergeben:
– Publikumspreis
– Jurypreis
– Nachwuchspreis

 

Die Gewinner des Nachwuchsvorentscheids

Stimmgewaltig startete Sounding People den Mittwochabend im Bahnhof Langendreer. Die jungen Sängerinnen und Sänger setzten mit ihrer mitreißenden Pop-Musik die Messlatte für den Nachwuchs von Anfang an sehr hoch. Wenig überraschend, dass der Chor am Ende auch die Jury (besetzt mit Bochumer Medienvertretern) überzeugt hatte. Sie nominierte den Chor für das Finale des Bochumer Kleinkunstpreises im Rahmen des Sparkassenfestivals OpenFlair am 16. September. Doch bevor es soweit war, dass die Jury die drei Finalteilnehmer benennen konnte, servierte Moderator Sebastian 23 in bester Laune sechs weitere Nachwuchtalente. Dass es sich dabei zwar um Kleinkunst, aber gar nicht um „Kleinstkunst“ handelte – wie Sebastian23 mit einem charmanten Versprecher angekündigt hatte – bewiesen die kommenden zwei Stunden. Mit Zauberei, Jonglage, Wortkunst und viel Musik unterhielten junge Frauen und Männer das Publikum aufs Beste.

….Und die Gewinner sind